Personal Training?! Woher, warum und was ist es?

In diesem Blog möchte ich Ihnen meine berufliche Leidenschaft etwas näher vorstellen und einen kurzen Einblick in die Hintergründe und die Entstehungsgeschichte des Personal Trainings geben.

 

 Personal Training – eine Definition

Personal Training ist die persönliche und individuelle Betreuung von Sportlerinnen und Sportlern oder von Personen, die gern mehr oder wieder sportlich aktiv sein wollen; gleich welchen Alters oder sportlicher (Vor-)Erfahrung.

Diese Eins-zu-Eins-Betreuung ist eines der wesentlichen Merkmale im Personal Training. Hierdurch kann nicht nur ein höchst individuelles und auf die Ziele und Bedürfnisse des Klienten abgestecktes Training gestaltet werden. Auch ermöglicht diese Art der Betreuung eine ganz private und klienten-orientierte Beziehung, die sich sehr viele Fitnessclub-Mitglieder wünschen.

Ein weiteres charakteristisches Merkmal des Personal Trainings ist die Ausbildung des Trainers. Ein guter Personal Trainer verfügt über eine weitreichende Ausbildung im Bereich Sport und besitzt meist vielfältige Zusatzausbildungen, um so einem breiten Klientel mit verschiedenen Ansprüchen gerecht zu werden. Spezielles Wissen über die funktionelle Anatomie sportlicher Bewegungen, Training mit freien Gewichten oder dem eigenen Körper sowie mit besonderen Trainingsgeräten sind dabei wesentliche Kenntnisse eines gezielten Personal Trainings.

Nicht selten verfügen Personal Trainer auch über fundiertes Wissen zum Thema Ernährungsphysiologie und Ernährungsumstellung sowie physiotherapeutischen Maßnahmen wie Massagen oder Stabilisierungsübungen. So kann ein Personal Trainer beispielsweise bei dem sehr wichtigen Thema Ernährung im Rahmen der Leistungs- und Gewichtsoptimierung beratend und motivierend zur Seite stehen.

 

Wirksamkeit des Personal Trainings

Die Wirksamkeit eines Personal Training wurde bereits in verschiedenen wissenschaftlichen Untersuchungen erwiesen; so fasst McClaran (2003, S. 10) die Ergebnisse einer Meta-Analyse hierzu wie folgt zusammen „The results suggest that one-on-one personal training is an effective method fo rchanging attitudes and hereby increasing the amount of physical activity. Secondly, it seems that using problem-solvingtechniques is of value for successful behaviorchange.“ Auch konnten Nansel und Kollegen (2007) zeigen, dass ein Personal Training speziell auch bei bestimmten Indikationen wie Diabetes Mellitus erfolgversprechend ist.

 

Entwicklung des Personal Trainings

Die zentralen Wegbereiter des Personal Trainings waren die Individualisierung und Kommerzialisierung des Sports im Laufe der letzten Jahrzehnte.

Den Ursprung des Personal Trainings finden wir in den USA in den 70er Jahren. Ähnlich wie in Deutschland war diese Art von Training jedoch zunächst nur den Reichen und Prominenten vorbehalten, da die finanzielle Investition häufig eine wesentliche Rolle spielt(e).

In dieser Zeit entstanden durch den sogenannten Fitnessboom eine Reihe von Studios in denen entweder in alter Arnold Schwarzenegger-Manier Bodybuilding oder später durch die Aerobic-Welle Gymnastik und Aerobic angeboten wurden. Erst nach und nach entwickelten sich moderne Studios mit einem breiten Fitness- und Wellnessangebot und damit auch der Wunsch nach individueller Betreuung. Jedoch waren zu diesem Zeitpunkt gut ausgebildete Trainer eher Mangelware; häufig reichten „nur“ erfahrene Kraftsportler und Bodybuilder ihr Wissen und ihre Erfahrungen an Einsteiger weiter. Hieraus entstand ein neuer Markt.

Der Fitness-Trend verbreitet sich in den 80er und 90er Jahren schnell auch in anderen Ländern; so auch in Deutschland.

In Deutschland wurde das Personal Training Ende des letzten Jahrhunderts bekannt und nimmt seit dem nicht nur im professionellen Bereich immer mehr an Bedeutung zu. Auch ambitionierte Breiten- und Freizeitsportler sowie Sportinteressierte nehmen mehr und mehr ein Personal Training in Anspruch.

 

Gründe sich einen Personal Trainer zu nehmen

Dies ist nicht nur mit dem noch immer anhaltenden Fitnessboom zu begründen, sondern auch mit dem gestiegenen Gesundheitsbewusstsein der Menschen und dem Wunsch bis ins hohe Alter fit und aktiv zu bleiben.

Auf der anderen Seite finden sich Gründe wie eine starke berufliche Einbindung in Kombination mit konkurrierenden Freizeitinteressen oder eine als nur dürftig beschriebene Betreuung in den zahlreichen Fitnessclubs. Diese „ködern“ potentielle Kunden zwar mit günstigen Angeboten zu Mitgliedschaften, zeigen jedoch nach Vertragsabschluss nicht selten nur noch wenig Interesse an den Mitgliedern.

In unserer modernen Gesellschaft erhält das Thema Gesundheit und Wohlbefinden einen immer höheren Stellenwert. Durch die zunehmende Kommerzialisierung und Globalisierung und auch bedingt durch den demographischen Wandel ist es nicht nur wichtig einen bewegungsorientierten Ausgleich zu unserer vorwiegend sitzenden beruflichen Tätigkeit zu finden, auch werden wir immer älter, arbeiten länger und möchten bis ins hohe Alter aktiv und fit bleiben (siehe hierzu auch meinen Blog Sport im Alter).

In unserer schnelllebigen Zeit, mit nahezu unzählbaren Möglichkeiten und Angeboten der Lebens- und Freizeitgestaltung nimmt daher die Bedeutung von Personal Training immer weiter zu, da das Personal Training Effizienz hinsichtlich Trainingseffektivität und Zeitinvestition verspricht.

Das Personal Training wird von einem bunt gemischten Klientel in Anspruch genommen und ist nicht mehr nur luxuriöses Markenzeichen von Prominenten und Besserverdienenden.

Es sind Klientinnen und Klienten, die zum Beispiel

  • durch das Training im Fitness-Studio und zum Teil mit unzähligen Diäten und/oder Versuchen der Ernährungsumstellung ihr Ziel der Gewichtsreduktion oder Leistungssteigerung bislang nicht erreicht haben
  • speziell und gezielt Unterstützung bei der Trainingsmotivation, der Kontrolle der Übungen oder/und einen Ansprechpartner bei individuellen Fragen benötigen
  • beruflich stark eingespannt sind und daher nur sehr wenig Zeit und nicht selten wenig Elan für das Training aufbringen können

 

Die Vorteile eines Personal Trainings liegen daher auf der Hand:

  • 1-zu-1-Betreuung und damit
  • individuelles und persönliches, auf die Bedürfnisse und Wünsche des Klienten abgestimmtes Training, welches auch Indikationen oder/und Verletzungen gezielt berücksichtigt
  • moderne, alternative und kreative Trainingsmethoden und Trainingsgeräte
  • flexible Trainingszeiten und Trainingsorte (z.B. im Vergleich zu Kurs- oder Vereinstrainingszeiten)
  • professionelle Betreuung in den Bereichen Sport, Bewegung und Mobilisation sowie Verwendung von sportpraktischen Test- und Messmethoden zur Erfolgsdokumentation
  • häufig zusätzliche Kenntnisse und Erfahrungswerte in Ernährung und/oder Physiotherapie

 

Buchen Sie daher noch heute Ihr persönliches Training! Ich bin bereit.

 

Referenzen

Freese, J. &Stergiou, I. (2003). Personal Training. Köln: Deutscher Trainerverlag.

 

Kramer, G. (2007). Personal Training als Trend. Saarbrücken: VDM Verlag Dr. Müller.

 

Kieß, E. (2002). Personal Training: Idee Konzept Marketing. Düsseldorf: VDM Verlag Dr. Müller.

 

McClaran, S.R. (2003). The Effectivenessof Personal Training on Changing Attitudes Towards Physica lActivity.Journal of Sports Sciene&Medicine,2(1), 10-14.

 

Nansel,T. R., Iannotti, R. J., Simons-Morton, B. G., Cox, C.,Plotnick, L. P., Clark, L. M.&Zeitzoff, L. (2007). Diabetes Personal Trainer Outcomes Short-term and 1-year outcomes of a diabetes personaltrainer intervention among youth with type 1 diabetes. Diabetes Care, 30 (10), 2471-2477.

1 Antwort

Trackbacks & Pingbacks

  1. […] meinem letzten Blog Personal Training?! Woher, warum und was ist es? habe ich Ihnen die Geschichte und ein paar erste Hintergrundinformationen meiner Leidenschaft […]

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar zu Personal Training-vom Kontakt zur Buchung | Claas Benk Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.