Probleme genug Wasser zu trinken? Diese Tipps helfen!

Unser Körper besteht zu 60-70% aus Wasser. Da ist es nicht verwunderlich, dass wir täglich eine große Menge Wasser aufnehmen müssen, um unseren Körper optimal zu versorgen. Doch obwohl dies mit keiner großen Anstrengung verbunden ist, trinken viele Menschen zu wenig. Ein Mensch sollte täglich mindestens 30ml/kg Körpergewicht zu sich nehmen. Wer zu wenig Wasser zu sich nimmt, kann seine Körperkerntemperatur, seine Stimmung, seine Verdauung und natürlich auch seine Leistungsfähigkeit negativ beeinflussen.

1. Trinke nach dem Aufstehen als erstes ein Glas Wasser

Das Wasser wird deinen Flüssigkeitsverlust der Nacht ausgleichen und du startest deine Wasserversorgung für den Tag optimal.

2. Mache Nachmittags einen Test wie es um deine Versorgung steht

Ein Blick auf deinen Urin kann dir hier sehr viel verraten. Hat es die Farbe von Apfelsaft musst du definitiv mehr trinken. Dieser Test hilft dir zu sehen, wie gut dein Trinkverhalten am Vormittag war.

3. Gebe deinem Wasser einen natürlichen Geschmack

Wasser muss nicht immer langweilig schmecken! Mache es interessanter, indem du frische Minze, Ingwer, Zitrone oder Orange hinzufügst.

4. Habe immer eine Wasserflasche bei dir

Versuche, egal wo du bist, eine Flasche mit Wasser bei dir zu haben. Gerade auf langen Reisen oder Autofahrten oder auch bei einem ausgedehnten Shopping-Nachmittag wird das Trinken sonst schnell vergessen.

5. Trinke statt Saft, Limonade oder Kaffee ein Glas Wasser

Dass Wasser die beste Variante ist, seinen Wasserhaushalt zu regulieren, sollte jedem klar sein. Zusätzlich hat Wasser gegenüber anderen Getränken wie Limonade oder Saft den Vorteil, dass es keine Kalorien und den Körper nicht entwässert wie es z.B. Kaffee tun kann.

6. Schreibe dir eine Erinnerung

Spätestens wenn man Durst hat wird man an die Wasseraufnahme erinnert, aber dann ist es schon zu spät. Deswegen kann man sich gerne eine Erinnerung schreiben, die Flasche offensichtlich auf den Tisch stellen oder ähnliches.

7. Mehr Obst und Gemüse essen

Regelmäßiger Verzehr von Obst und Gemüse kann helfen den Wasserhaushalt zu verbessern, denn anders als andere Snacks besitzen Obst und Gemüse einen hohen Anteil an Wasser und Mineralien.

8. Trinke beim Training

Nur 2% Wasserverlust kann zu einem Leistungsverlust von 20% führen!
Trinke in den 2 Stunden vor dem Training einen halben Liter Wasser und während des Trainings alle 15min 100-200ml Wasser.
Nach dem Training sollte dem Körper dann zusätzlich wieder ausreichend Flüssigkeit zugeführt werden.

9. Trinke bevor du isst.

Trinke vor dem Essen ein Glas Wasser! Hunger wird häufig mit Durst verwechselt. So kannst du vermeiden, zu viel zu essen und tust zugleich etwas für deinen Wasserhaushalt.
Warte nach dem Glas Wasser ein wenig und schaue dann, ob es wirklich Hunger war.

10. Beende deinen Tag mit einem Glas Wasser

Trinke bevor du in Bett gehst ein Glas Wasser, um für die Nacht vorzusorgen.

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.